skip to Main Content
Newsletter Telefon Abendkasse: 06201 / 81 346

2021

  Sa, 09.01.2021 | 20:00 Uhr | 24€ Kabarett

Franz Kain

Kain Allein Daheim 2 – Das große Ausmisten

Kain Allein Daheim II - Das Große Ausmisten

Franz Kain spielt Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Premiere am 20.9.20

Zehn Jahre später…mit diesen oft in Filmen verwendeten drei Worten müsste eigentlich das neue Programm von Franz Kain beginnen. In kürzester Zeit ist es entstanden, denn noch nie war der Kabarettist aus Weinheim länger allein daheim. Fast schon unheimlich lang, doch jetzt babbelt er wieder in Kurpfälzer Mundart und es sprudelt förmlich aus ihm heraus…
Was vor zehn Jahren irgendwie nicht wirklich vollendet wurde, hat Franz Kain jetzt in seinen eigenen vier Wänden endlich umgesetzt. Damals (Premiere von Kain allein daheim war am 10.10.10) ist er durchs Haus marschiert und hat gestöbert. „Aber jetzt – es war höchste Zeit für das große Ausmisten!“ Auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage hat er sich umgeschaut und so allerlei Wahnwitziges entdeckt. Selbst die „Schaffklamotte“ sind fast alle noch da! Im Gegenteil es kam noch vieles dazu „fer dehoamrum“.
„Wo fängt man an, wo hört man auf, das ist immer die große Frage, wenn man versucht Ordnung zu schaffen. Und es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufräumen und Wegräumen. Das ist weder dasselbe noch das Gleiche!“
Begleiten Sie Franz Kain durch seinen erneuten Streifzug durch die eigenen vier, nein eher vierzig Wände…

Verlegt auf 12.08.2021
 
  So, 17.01.2021 | 19:00 Uhr | 27 € Comedy

Bodo Bach

Das Guteste aus 20 Jahren in der Nordbadenhalle Heddesheim

Bodo Bach_DAS GUTESTE_(c)Robert Maschke

Kinder wie die Zeit vergeht. Bodo Bach steht jetzt schon seit 20 Jahren auf der Bühne. Selber schuld – er hätte sich ja auch mal setzen können.

Seit zwei Jahrzehnten ist Bodo Bach auf Welttournee durch Deutschland, und das Showgeschäft fordert mit den Jahren seinen Tribut. Jeden Abend das Hotelzimmer zertrümmern, das geht allmählich auf den Rücken.

Da kommt man irgendwann ins Grübeln. Wie soll es jetzt weiter gehen mit Hessens beliebtestem Humorbotschafter? Zu jung für den Ruhestand, zu alt für StandUp-Comedy – da bleibt nur eins: Ab sofort macht Bodo Ruhe StandUp-Comedy.

Bodo Bach nimmt Sie mit auf eine verrückte Vergnügungsreise durch seine acht Bühnenprogramme und präsentiert das Beste aus 20 Jahren … oder zumindest das bisschen, das er sich davon noch merken konnte.

Freuen Sie sich auf zwei Stunden prall gefüllt mit garagengepflegten Gebraucht-Gags und natürlich den schönsten Bach- und Lachgeschichten seiner Karriere. Bodo ist älter geworden, vernünftiger aber nicht unbedingt. Auch auf seine alten Tage hat er nicht mehr alle Schnabeltassen im Schrank, aber er lernt immer noch gern dazu. Zum Beispiel weiß er jetzt: Ein „Seniorenstift“ ist kein Kugelschreiber für alte Leute. Irgendwie ist es also auch ein Bildungsprogramm.

Bodo mistet sein Oberstübchen aus und stellt dabei fest: Blödsinn wird nicht blöder, sondern sinniger. Einen ganzen Abend lang hebt Bodo einen Sprachschatz nach dem anderen und erzählt noch einmal „Das Guteste aus 20 Jahren“.

Also Deutschland: Bodo Bach geht nochmal auf Tournee, oder, wer weiß, vielleicht lässt er sich auch tragen … Jedenfalls sucht er dafür noch jede Menge applausbegabte und lachkundige Zuschauer. Möglichst aus der Region. Wegen der Umwelt.

Für diese spezielle Jubiläums-Tournee setzt der Künstler zum ersten Mal auch auf eine sensationell aufwendige Bühnentechnik. Bodo kommt neuerdings nur noch mit Treppenlift auf die Bühne. Auch an atemberaubenden Spezialeffekten wurde diesmal nicht gespart. Am Anfang geht das Bühnenlicht an und am Ende geht es sogar wieder aus. Ja, man kriegt was geboten fürs Geld!

Deshalb besuchen Sie den hessischen Godfather of Babbsack, und lassen Sie sich zwei Stunden lang das Zwerchfell kraulen.

Verlegt auf 10.07.2021
 
  So, 24.01.2021 | 17:00 Uhr | 24 € Konzert

Franz Lambert

Lambertissimo: Ein Abend mit Franz Lambert

Franz Lambert, rot ohne Schrift

FRANZ LAMBERT gilt heute als der populärste und erfolgreichste Solist an der elektronischen Orgel. Seine von ihm komponierten Melodien öffnen die Herzen der Menschen in allen Kontinenten der Welt.

Seine Karriere begann eigentlich, wie der Weg vieler Musiker. Er studierte Klavier am Konservatorium in Heppenheim/Bergstraße und dann, mit 17 Jahren, der Wechsel zum damals aktuellen Instrument, der elektronischen Orgel.

Bereits im Jahr 1970 dann der Durchbruch. Franz Lambert gewann den begehrten Contest der Firma Hammond und wurde mit dem Titel “King of Hammond“ ausgezeichnet.
Natürlich folgten die großen Medienauftritte, beginnend mit dem damals so populären “Zum Blauen Bock“.

Bis heute hat Franz Lambert 108 (!) internationale LPs und CDs veröffentlicht, von denen auch einige mit Gold ausgezeichnet wurden.

Abgesagt!
 
  Do, 28.01.2021 | 20:00 Uhr | 29 € Kabarett

History of Rock'n'Roll – The Show

Die größten Hits der 50er und 60er Jahre!

history-of-rock-n-roll

Erleben Sie mit der Band „Running Five“, wie die Musik sich im Laufe der Zeit bahnbrechend verändert hat!

Ausgangspunkt sind die frühen 20er Jahre des 20. Jahrhunderts.
Von hier aus startet der Zuschauer eine unglaubliche Zeitreise durch die Jahrzehnte, in deren Verlauf die musikalische Entwicklung auf eindrucksvolle Weise direkt und unmittelbar erfahren wird. Hauptakteure der Show sind die Musiker der Band sowie Sänger und Moderator Bob Dawn, der eben noch als Gastgeber gewohnt kurzweilig und witzig durch den Abend führt, um im nächsten Moment selbst immer wieder ins musikalische Geschehen einzugreifen.
Ganz nebenbei erfahren die Zeitreisenden interessante Details zu den Biografien der Künstler oder auch den unterschiedlichen Musikstilistiken, die sich im Rock’n’Roll ausgebildet haben (z.B. Rockabilly, Northern, New Orleans oder Highschool). Aber keine Sorge: im Vordergrund steht natürlich immer das Party-Feeling und der Spass an der Musik – das Publikum erlebt die großen Hits von Elvis Presley, Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Bill Haley oder Buddy Holly hautnah und live!
Genauso, wie die Jahreszahl zunimmt, erhöht sich auch die Anzahl der Musiker schrittweise, bis
man in der Gigantomanie von Las Vegas ankommt, wo Elvis Presley in den 70er Jahren schließlich
das fulminante letzte Kapitel des echten Rock’n’Roll schreiben wird.

History of Rock’n’Roll – The Show:
Mit R’n’R-erfahrenen Musikern, die bereits mit Dick Brave & The Backbeats (aka Sasha), David Garrett, Peter Kraus, Udo Lindenberg, der großen Las Vegas Elvis Revival Show und vielen anderen Stars auf der Bühne standen, ist Rock’n’Roll-Begeisterten jeden Alters eine grandiosauthentische, stürmisch-kurzweilige Nacht garantiert!

Abgesagt!
 
  So, 31.01.2021 | 17:00 Uhr | 24 € Kabarett-Satire

Walter Renneisen

Poesie des Unsinns

Walter Renneisen copy Ben Knabe

DIE POESIE DES UNSINNS II.
Ein Rezitation mit Walter Renneisen
Unsinnspoesie ist als Experimentierfeld und Kreativitätsschule für Autoren zu sehen, wie Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz, Karl Valentin, Heinz Erhardt, Ernst Jandl u. a. Es gibt aber auch den ungewollten Unsinn wie die Gedichte von Friederike Kemper, die Schlagertexte von Helene Fischer und den Beatles oder z. B. die aus dem japanischen übersetzten Bedienungsanleitungen für Küchengeräte.
Unsinnspoesie, das ist der Abschied vom alltäglichen, gewohnten. Natur-gesetze werden außer Kraft gesetzt. Logische Regeln gelten nicht mehr. Das Denken steht Kopf. Die Sprache schlägt Purzelbäume.
Unsinnspoesie ist nicht sinnlos. Sie ist vielmehr gegen den herkömmlichen Sinn einer Sache geschrieben und stellt eine versteckte oder offene Auflehnung gegen den Denk- und Realitätszwang dar, sie haben oft einen handfesten Sinn, sind politisch oder antimilitaristisch orientiert.
Unsinnspoesie erweitert den Spielraum der möglichen Vorstellungen, öffnet neue Optiken auf Menschen und Gegenstände. Der Homo ludens kommt hier zu seinem Recht.

Abgesagt!
 
  Do, 04.02.2021 | 20:00 Uhr | 24 € Comedy

Heinrich del Core

GLÜCK g’habt!

Heinrich Del Core_KAD

„GLÜCK g’habt!“ – wenn man in Mexiko im Schlaf überfallen wird und gesund aus der Nummer raus kommt
„GLÜCK g’habt!“ – wenn du dich selber beim Schnarchen nicht hörst
„GLÜCK g’habt!“ – hat Heinrich Del Core in der letzten Zeit häufig – und genau das gibt er in seinem neuen Programm zum Besten. Heinrich Del Core nimmt uns erneut mit auf eine Reise durch den Alltag – absolut skurril, alltagstauglich und irrwitzig zugleich. In seinem Handgepäck hat er neue, herrlich komische Geschichten, unzählige Lacher und eine Menge an Humor dabei …und seine Schuhe! Seine roten Schuhe!
Der halbe Restitaliener versteht es mit seiner sympathischen, schwäbischen Leichtigkeit die Alltagsituationen so detailgetreu wiederzugeben, dass das Publikum sofort in seinem Bann gezogen wird und seinem Charme nicht auskommt. Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Mit Heinrich Del Core treffen sich Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett.
Diesmal dreht sich alles rund ums Glück -der Italo-Schwabe macht keinen Halt vor Polizeikontrollen und Saunabesuchen. Auch was es mit der Einverständniserklärung beim Sex in Schweden auf sich hat wird in seiner unnachahmlichen Art erläutern. Selbst seine Urlaubserlebnisse und Bahnfahrten bis hin zur Darmspiegelung werden nicht ausgelassen. Eins ist sicher – Das Publikum wird weiterhin mit wahren Begebenheiten des Alltags einen ganzen Abend lang bestens unterhalten!
Der zahlreich preisgekrönte (siehe unten) Kabarettist und Comedian überzeugt mit seinem neuen sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm und schafft eine einzigartige Verbindung und Nähe zum Publikum, das sich immer wieder selber in seinen irrwitzig erzählten Geschichten lachend wiederfinden wird……

Abgesagt!
 
  Fr, 05.02.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Comedy

Bodo Bach

Das Guteste aus 20 Jahren in der Nordbadenhalle Heddesheim

Bodo Bach_DAS GUTESTE_(c)Robert Maschke

Kinder wie die Zeit vergeht. Bodo Bach steht jetzt schon seit 20 Jahren auf der Bühne. Selber schuld – er hätte sich ja auch mal setzen können.

Seit zwei Jahrzehnten ist Bodo Bach auf Welttournee durch Deutschland, und das Showgeschäft fordert mit den Jahren seinen Tribut. Jeden Abend das Hotelzimmer zertrümmern, das geht allmählich auf den Rücken.

Da kommt man irgendwann ins Grübeln. Wie soll es jetzt weiter gehen mit Hessens beliebtestem Humorbotschafter? Zu jung für den Ruhestand, zu alt für StandUp-Comedy – da bleibt nur eins: Ab sofort macht Bodo Ruhe StandUp-Comedy.

Bodo Bach nimmt Sie mit auf eine verrückte Vergnügungsreise durch seine acht Bühnenprogramme und präsentiert das Beste aus 20 Jahren … oder zumindest das bisschen, das er sich davon noch merken konnte.

Freuen Sie sich auf zwei Stunden prall gefüllt mit garagengepflegten Gebraucht-Gags und natürlich den schönsten Bach- und Lachgeschichten seiner Karriere. Bodo ist älter geworden, vernünftiger aber nicht unbedingt. Auch auf seine alten Tage hat er nicht mehr alle Schnabeltassen im Schrank, aber er lernt immer noch gern dazu. Zum Beispiel weiß er jetzt: Ein „Seniorenstift“ ist kein Kugelschreiber für alte Leute. Irgendwie ist es also auch ein Bildungsprogramm.

Bodo mistet sein Oberstübchen aus und stellt dabei fest: Blödsinn wird nicht blöder, sondern sinniger. Einen ganzen Abend lang hebt Bodo einen Sprachschatz nach dem anderen und erzählt noch einmal „Das Guteste aus 20 Jahren“.

Also Deutschland: Bodo Bach geht nochmal auf Tournee, oder, wer weiß, vielleicht lässt er sich auch tragen … Jedenfalls sucht er dafür noch jede Menge applausbegabte und lachkundige Zuschauer. Möglichst aus der Region. Wegen der Umwelt.

Für diese spezielle Jubiläums-Tournee setzt der Künstler zum ersten Mal auch auf eine sensationell aufwendige Bühnentechnik. Bodo kommt neuerdings nur noch mit Treppenlift auf die Bühne. Auch an atemberaubenden Spezialeffekten wurde diesmal nicht gespart. Am Anfang geht das Bühnenlicht an und am Ende geht es sogar wieder aus. Ja, man kriegt was geboten fürs Geld!

Deshalb besuchen Sie den hessischen Godfather of Babbsack, und lassen Sie sich zwei Stunden lang das Zwerchfell kraulen.

Verlegt auf 10.07.2021
 
  Sa, 06.02.2021 | 20:00 Uhr | 24€ Kabarett

Franz Kain

Kain Allein Daheim 2 – Das große Ausmisten

Kain Allein Daheim II - Das Große Ausmisten

Franz Kain spielt Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Premiere am 20.9.20

Zehn Jahre später…mit diesen oft in Filmen verwendeten drei Worten müsste eigentlich das neue Programm von Franz Kain beginnen. In kürzester Zeit ist es entstanden, denn noch nie war der Kabarettist aus Weinheim länger allein daheim. Fast schon unheimlich lang, doch jetzt babbelt er wieder in Kurpfälzer Mundart und es sprudelt förmlich aus ihm heraus…
Was vor zehn Jahren irgendwie nicht wirklich vollendet wurde, hat Franz Kain jetzt in seinen eigenen vier Wänden endlich umgesetzt. Damals (Premiere von Kain allein daheim war am 10.10.10) ist er durchs Haus marschiert und hat gestöbert. „Aber jetzt – es war höchste Zeit für das große Ausmisten!“ Auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage, selbst im Kühlschrank hat er sich umgeschaut und so allerlei Wahnwitziges entdeckt. Selbst die „Schaffklamotte“ sind fast alle noch da! Im Gegenteil es kam noch vieles dazu „fer dehoamrum“.
„Wo fängt man an, wo hört man auf, das ist immer die große Frage, wenn man versucht Ordnung zu schaffen. Und es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufräumen und Wegräumen. Das ist weder dasselbe noch das Gleiche!“
Begleiten Sie Franz Kain durch seinen erneuten Streifzug durch die eigenen vier, nein eher vierzig Wände…

Verlegt auf 28.08.2021
 
  Do, 11.02.2021 | 20:00 Uhr | 24€ Kabarett

Franz Kain

Kain Allein Daheim 2 – Das große Ausmisten

Kain Allein Daheim II - Das Große Ausmisten

Franz Kain spielt Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Premiere am 20.9.20

Zehn Jahre später…mit diesen oft in Filmen verwendeten drei Worten müsste eigentlich das neue Programm von Franz Kain beginnen. In kürzester Zeit ist es entstanden, denn noch nie war der Kabarettist aus Weinheim länger allein daheim. Fast schon unheimlich lang, doch jetzt babbelt er wieder in Kurpfälzer Mundart und es sprudelt förmlich aus ihm heraus…
Was vor zehn Jahren irgendwie nicht wirklich vollendet wurde, hat Franz Kain jetzt in seinen eigenen vier Wänden endlich umgesetzt. Damals (Premiere von Kain allein daheim war am 10.10.10) ist er durchs Haus marschiert und hat gestöbert. „Aber jetzt – es war höchste Zeit für das große Ausmisten!“ Auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage, selbst im Kühlschrank hat er sich umgeschaut und so allerlei Wahnwitziges entdeckt. Selbst die „Schaffklamotte“ sind fast alle noch da! Im Gegenteil es kam noch vieles dazu „fer dehoamrum“.
„Wo fängt man an, wo hört man auf, das ist immer die große Frage, wenn man versucht Ordnung zu schaffen. Und es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufräumen und Wegräumen. Das ist weder dasselbe noch das Gleiche!“
Begleiten Sie Franz Kain durch seinen erneuten Streifzug durch die eigenen vier, nein eher vierzig Wände…

Verlegt auf 27.08.2021
 
  Sa, 13.02.2021 | 20:00 Uhr | 24€ Kabarett

Franz Kain

Kain Allein Daheim 2 – Das große Ausmisten

Kain Allein Daheim II - Das Große Ausmisten

Franz Kain spielt Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Premiere am 20.9.20

Zehn Jahre später…mit diesen oft in Filmen verwendeten drei Worten müsste eigentlich das neue Programm von Franz Kain beginnen. In kürzester Zeit ist es entstanden, denn noch nie war der Kabarettist aus Weinheim länger allein daheim. Fast schon unheimlich lang, doch jetzt babbelt er wieder in Kurpfälzer Mundart und es sprudelt förmlich aus ihm heraus…
Was vor zehn Jahren irgendwie nicht wirklich vollendet wurde, hat Franz Kain jetzt in seinen eigenen vier Wänden endlich umgesetzt. Damals (Premiere von Kain allein daheim war am 10.10.10) ist er durchs Haus marschiert und hat gestöbert. „Aber jetzt – es war höchste Zeit für das große Ausmisten!“ Auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage, selbst im Kühlschrank hat er sich umgeschaut und so allerlei Wahnwitziges entdeckt. Selbst die „Schaffklamotte“ sind fast alle noch da! Im Gegenteil es kam noch vieles dazu „fer dehoamrum“.
„Wo fängt man an, wo hört man auf, das ist immer die große Frage, wenn man versucht Ordnung zu schaffen. Und es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufräumen und Wegräumen. Das ist weder dasselbe noch das Gleiche!“
Begleiten Sie Franz Kain durch seinen erneuten Streifzug durch die eigenen vier, nein eher vierzig Wände…

Verlegt auf 29.08.2021
 
  Do, 18.02.2021 | 20:00 Uhr | 24 € Comedy

La Signora - Carmela de Feo

Allein unter Geiern!

Pressebild_Carmela_De_Feo_Allein_unter_Geiern_1

Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den morschen Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. Ob auf einem toten Esel zum Erfolg oder mit einem lahmen Gaul durchs Leben, La Signora ist für jede Situation mit ihrem Friedhofsmodenchic perfekt gekleidet.
Klein, Hummeltaille und Haarnetz! Tödliche Gags pflastern ihren Weg, die Leute geiern sich einen ab, aber nach der Show kräht kein Aas mehr nach ihr. Wie allein kann man sein, wenn selbst die Geier nicht mehr über einem kreisen?
Die Rabattmarke des deutschen Kabarett zeigt in ihrem neuen Programm: Allein unter
Geiern, dass Schicksal durchaus Spaß machen kann.
Wenn das Leben in ruhigen Bahnen verläuft, ist La Signora zur Stelle und stellt die
Weichen auf Chaos. Atheisten werden gläubig und Heilige fallen der Wollust anheim. La Signora ist eine anbetungswürdige Verführerin, aber auch eine verführte Angeberin. Wo andere sich bemühen abzunehmen, legt La Signora noch einen drauf.
Justitia ist blind, aber die Schicksalsgöttin mit ihren neapolitanischen Hühneraugen hat den Durchblick.
Keine Angst, was immer das Leben für einen bereit halten mag, ob Lottogewinn oder
Unfall, dank La Signora ist der Unterschied gar nicht so groß.
Doch allen Geiern sollte klar sein: Um sich auf eine Henkersmahlzeit zu freuen, braucht man schon eine gute Portion Galgenhumor! Außerdem, wahre Schönheit kommt von innen! Und wenn nicht, dann setzt man sich eben allein unter Geiern ein Haarnetz auf!
La Signora – Nie eingeladen, aber überall dabei.

Abgesagt!
 
  Fr, 19.02.2021 | 20:00 Uhr | 24€ Kabarett

Franz Kain

Kain Allein Daheim 2 – Das große Ausmisten

Kain Allein Daheim II - Das Große Ausmisten

Franz Kain spielt Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Premiere am 20.9.20

Zehn Jahre später…mit diesen oft in Filmen verwendeten drei Worten müsste eigentlich das neue Programm von Franz Kain beginnen. In kürzester Zeit ist es entstanden, denn noch nie war der Kabarettist aus Weinheim länger allein daheim. Fast schon unheimlich lang, doch jetzt babbelt er wieder in Kurpfälzer Mundart und es sprudelt förmlich aus ihm heraus…
Was vor zehn Jahren irgendwie nicht wirklich vollendet wurde, hat Franz Kain jetzt in seinen eigenen vier Wänden endlich umgesetzt. Damals (Premiere von Kain allein daheim war am 10.10.10) ist er durchs Haus marschiert und hat gestöbert. „Aber jetzt – es war höchste Zeit für das große Ausmisten!“ Auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage hat er sich umgeschaut und so allerlei Wahnwitziges entdeckt. Selbst die „Schaffklamotte“ sind fast alle noch da! Im Gegenteil es kam noch vieles dazu „fer dehoamrum“.
„Wo fängt man an, wo hört man auf, das ist immer die große Frage, wenn man versucht Ordnung zu schaffen. Und es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufräumen und Wegräumen. Das ist weder dasselbe noch das Gleiche!“
Begleiten Sie Franz Kain durch seinen erneuten Streifzug durch die eigenen vier, nein eher vierzig Wände…

Verlegt auf 12.08.2021
 
  Sa, 20.02.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Kabarett

Stefan Waghubinger

Jetzt hätten die guten Tage kommen können

stefan_waghubinger_quer_gesamt_presse_schild

In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen.
90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe. „Es ist tieftraurig und zugleich zum Brüllen komisch, banal und zugleich verblüffend geistreich, zynisch und zugleich warmherzig. Vor allem aber ist es eins: verdammt gut.” Böblinger Bote „Federleicht und geschliffen Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können- und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffenen Texte so federleicht durch den Saal schweben.” Allgemeine Zeitung Mainz „Plötzlich hat man keinen Boden mehr unten den Füßen und dann hat man Angst ohne Grund” (aus: „Jetzt hätten die guten Tage kommen können”)

Abgesagt!
 
  So, 21.02.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Comedy

Matthias Jung

Abenteuer Pubertät“ – So peinlich kommen wir nicht mehr zusammen

Matthias Jung Pressefoto Abenteuer Pubertät Teens © Matthias Jung

Wer hat Teenager in der Pubertät?
Wer war selbst mal Teenager in der Pubertät?
Und wer ist der Meinung, dass sich der Mann immer noch in der Pubertät befindet?

Der ist richtig im neuen Programm von Matthias Jung – Deutschlands lustigstem Jugendexperten und SPIEGEL Bestseller Autor von „Chill mal – am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig!“

Wer Kinder in der Pubertät hat, der kennt die hitzigen Diskussionen über Schule, unaufgeräumte Zimmer und Helfen im Haushalt. Der weiß auch, WhatsApp ist überlebenswichtig – und Hygiene oft überschätzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager.

Unsere Kinder leben LAUT und wir haben oft nicht die LEISESTE Ahnung wie sie so ticken. Auf einmal sind wir peinlich, gemein und einfach nur nervig. Das gehört zum Abnabelungsprozess dazu.

Matthias weiß: Als Eltern muss man lernen loszulassen. Am liebsten die Kreditkarte 😉

Also keine Sorge: Pädagoge und Comedian Matthias Jung kommt mit seinem Programm den Erwachsenen und Eltern erneut zur Hilfe. Eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und äußerst unterhaltsam.

Der lustigste Gedulds-Leidfaden: Nah am Alltag! Nah an den Eltern! Nah am Abenteuer Pubertät!

Abgesagt!
 
  Fr, 26.02.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Musik-Kabarett

Madeleine Sauveur

Lassen Sie mich durch – ich bin Oma!

Madleine Sauveur c Sandra Muhli

Madeleine Sauveur, Komödiantin mit vielen Gesichtern und Musikkabarettistin mit imposanter Gesangsstimme hatte immer eine genaue Vorstellung davon, wie die Zeit jenseits der 60 aussieht: da werden Träume verwirklicht, für die vorher nie Zeit war! Endlich den Urwald sehen, endlich ein Bad mit Fußbodenheizung, zwei mal in der Woche geblitzt werden und fröhlich winken, und immer noch genug auf dem Konto, um „Ärzte ohne Grenzen“ zu unterstützen! Frei schweben im hier und jetzt ! Sie hat das Leben als berufstätige Mutter gelebt, jetzt komm sie selbst dran.
Und dann das Naturereignis: OMA! OMA??? Im Handumdrehen entwickelt sie sich zur Spezialistin für Enkelfragen. Sie hält sich natürlich raus, so wie man sich eben als wandelnde Hausapotheke, Expertin für Erziehungsfragen und Eheberaterin für übernächtigte Eltern mit Babies raushalten kann.
Lassen Sie mich durch – ich bin Oma! Ein Programm jenseits biederer Oma-Klischees für Menschen ab 30, die wagen, an die Zukunft zu denken: intelligent, komisch, unterhaltsam, warmherzig, musikalisch auf hohem Niveau !

Abgesagt!
 
  Sa, 27.02.2021 | 19:00 Uhr | 27 € Musik-Kabarett

Schöne Mannheims

Entfaltung

Pressebild 5_Entfaltung_hoch_Schöne Mannheims

Lang erwartet und heiß ersehnt: Das dritte musikalisch szenische Abenteuer des Künstlerinnen Quartetts mit dem kultigen Namen!
„Entfaltung“ dieser Titel ist Programm!
Die bislang persönlichste Show der Schönen Mannheims besticht durch gnadenlose Ehrlichkeit und die Einsicht: Ein Leben ohne Macken und Phobien ist möglich, aber sinnlos. Und weit weniger lustig.
Und wenn schon scheitern, dann doch bitte mit Freude! Denn wie sagte schon Kurt Tucholsky? „Erfahrung ist gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen“. Dementsprechend loten die Sängerinnen im fabelhaft harmonischen Dreiklang die Untiefen menschlichen Daseins aus.
Den Schwerpunkt legen die Schönen auch diesmal auf den musikalischen Aspekt, wobei die Qualität darin liegt, im Nullkommanichts von ernst auf urkomisch umzuschalten und eine Bühnenshow hinzulegen, die rasant zwischen bewegend en Liedern und zum Schreien komischer Comedy oszilliert. Entertainment im besten Sinne.
Und so sprengen die Sängerinnen und Schauspielerinnen Anna Krämer und Susanne Back, Operndiva Smaida Platais und die vortreffliche Pianistin Stefanie Titus sämtliche Ketten der Konventionen, wenn sie offen Einblicke in ihre Phobien gewähren, Opernarien, Pop, und zunehmend mehr Lieder aus eigener Feder zelebrieren.
Denn eines hat sich noch immer bewahrheitet: Wer am Morgen zerknittert
aufwacht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten!

Abgesagt!
 
  Fr, 12.03.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Comedy

Kättl Feierdaach

Isch weeß es jo aach net

Kättel Feierdaag

Das 5. Kättl-Feierdaach-Programm zum 20-jährigen Bühnenjubiläum

Wenn die „Fachfrau für alltägliche Haupt- und Nebensächlichkeiten“ Kättl Feierdaach einen Satz mit „Sie! Isch weeß es jo aach net“ beginnt, dann wissen ihre Fans längst: Sie erklärt es uns trotzdem – und ihr Themengebiet ist dabei weit gefächert. Von den heiklen Situationen des Ehelebens, bis zur Nachbarschaftshilfe oder dem Erhalt und der Pflege ihrer Freundschaft zu Hannelore, ist alles dabei.
In ihrem neuen Programm geht es dann auch um die neuen Nachbarn, die mit ihrer natürlichen Zurückhaltung Kättls Neugierde schüren. Oder dem Paket für Freundin Hannelore, dass den kompletten Tagesablauf stört.
Auch ihr legendärer Ehemann „Moiner“ kommt nicht zu kurz. Ob beide Hose und Schuhe kaufen, anschließend im Parkhaus umherirren, oder im Stau stehen – Kättl regelt auf ihre Weise den Alltag. Und da bleibt für gewöhnlich bei den begeisterten Zuschauern und Fans kein Auge trocken.
„Isch weeß es jo aach net“ ist das 5. Kättl-Feierdaach-Programm, das Jutta Hinderberger zusammen mit dem Comedy-Autor Stephan Braun geschrieben hat. Premiere ist im März 2021. Für Jutta Hinderberger ein besonderes Jahr, denn dann steht sie mit ihrer Figur seit 20 Jahren auf der Bühne.

Abgesagt!
 
  Sa, 20.03.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Konzert

Smokie Revival Band

WELCOME BACK TO THE 70’s!

SRB – Live 01

Unter diesem Motto bietet die Smokie Revival Band ein Konzerterlebnis der besonderen Art.
Leadsänger Matthias Beringer, der nach dem Tod des Smokie Sängers Alan Barton um Haaresbreite dessen Nachfolger wurde, gründete die Band gemeinsam mit Schlagzeuger Armin Scherf.
Inzwischen zu einem dem Original ebenbürtigen Topact gereift, begeistert die Band selbst auf internationaler Ebene ihr Publikum.
So ergeben sich gemeinsame Veranstaltungen mit bekannten Stars, sie arbeiten mit Ricky Gee (dem ehemaligen Tourmanager und Tontechniker von Smokie) zusammen und auch mit dem Originalgitarristen von Smokie standen sie schon auf der Bühne – eine größere Auszeichnung kann es kaum geben.
Da sie selbst seit ihren Jugendjahren Smokie Fans sind, haben sie nicht nur die großen Hits ihrer Idole im Gepäck. Präsentiert werden auch Stücke, die Smokie selbst nie live gespielt haben. Ein unvergessliches Erlebnis für alle ‚echten Fans‘. Mit viel Herzblut und Titeln wie ‚Oh Carol‘, ‚Mexican Girl‘, ‚Lay back in the arms of someone‘ und – nicht zu vergessen – ‚Living next door to Alice‘ unternehmen sie gemeinsam mit dem Publikum eine Zeitreise und wecken dabei die unterschiedlichsten (Jugend-) Erinnerungen.

Abgesagt!
 
  Do, 25.03.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Comedy

Lisa Feller

Ich komm´ jetzt öfter!

Lisa Feller

Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“
Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt! Die Frage ist nur – wie oft darf eine Mutter denn etwas für sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“ drängt sich geradezu die nächste Frage auf: Gilt das auch fürs Überleben im erotischen Alltagsdschungel, zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen mit dem Single-Vater beim Elternabend?
Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“
„Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das neue Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie wohltuend.

Abgesagt!
 
  So, 28.03.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Comedy

Django Asül

Offenes Visier

Django Asül © Dirk Beichert

Kaum ist das Visier offen, hat Django Asül urplötzlich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt. Django Asül treibt sich herum von Marseille über Malta bis in den Nahen Osten. Und schon hagelt es Erkenntnisse auf die drängendsten Fragen: Wieso ist Malta das ideale EU-Land? Ist der Klimawandel eine Gefahr oder doch eher die Lösung wofür auch immer? Oder gilt das eher für die Digitalisierung?
Und: Ist der Einzelne in der Gesellschaft tatsächlich ersetzlich oder eher entsetzlich?
Denn mit offenem Visier sieht man nicht so sehr sich selbst, aber umso mehr andere und anderes. Ganz gegen den Trend ignoriert Django Asül die Selbstoptimierung und setzt auf Fremdoptimierung. Dabei lernt er vor allem Verständnis und Verständigung und wird so zum Mediator zwischen den Fronten.
Wie das alles funktioniert?
Ganz einfach: Django zahlt sich selber ein Grundeinkommen. Und ist damit seiner Zeit weit voraus. Dieses Programm ist daher ein Muss für alle, die den Weitblick nach innen und nach außen haben.

Abgesagt!
 
  Do, 29.04.2021 | 20:00 Uhr | 24 € Comedy

Kay Ray

Mauerwerk

Pressefoto3 Kay Ray WSDA Copyright Andreas Elstner verwendbar bis 01.03.2020

Der Eine aus dem Westen, der Andere aus dem Osten. Beide seit langer Zeit gemeinsam unterwegs: Falk Effenberger am Piano, Kay Ray am Mikrofon.
Sie hatten viel Zeit zu reden- und so kam es, wie es kommen musste. Das Thema West gegen Ost wurde zu Ost gegen West und das, obwohl es neben so vielen Gemeinheiten so viele Gemeinsamkeiten gab.
Zeit sich zu vertragen – mit Musik geht alles besser – und so plaudern die beiden zwischen Hagen und Biermann und zwischen Long und Deter.
Ein schräger Abend, im Streit entstanden, versöhnt in der Musik und dabei ein wenig Geschichtsunterricht, der mehr Spaß bereitet, als ein Tag auf dem Abenteuerspielplatz…Schön-schaurig. Nur kein Konformismus.
Keine Schwarz-Weiß-Malerei. Intelligent, charmant, nonchalant, kess, selbstironisch, trashig, intuitiv parliert der Pfiffikus, laviert traumwandlerisch zwischen Sauerei und Sensibilität.

Abgesagt!
 
  Sa, 15.05.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Konzert

Igels

A Tribute to the Eagles

Promo_Igels_KAD Seite

Tribute-Bands, die sich an die „Eagles“ heranwagen, wissen ein Lied davon zu singen: Mehrstimmiger Satzgesang und anspruchsvolle Gitarrenarrangements müssen schon auf den Punkt kommen, um an dem Original gerecht zu werden und das Publikum zu begeistern. Den „IGELS“ aus dem Rhein-Main-Gebiet gelingt genau dies seit 2008 – und zwar eindrucksvoll.
Deutschlands wohl erfolgreichste und am meisten gefragte Eagles Tribute-Band sorgt mit 9 gestandenen Musikern für ein authentisches Konzerterlebnis. Bis zu 6 Vocals und 4 Gitarren gleichzeitig auf der Bühne präsentieren in einem dreistündigen Programm die Hits der Eagles, aber auch Soloprojekte von Don Henley und Co. Die Mischung kommt an: In vielen namhaften Clubs und bei Festivals haben die „IGELS“ bereits gastiert und ihre kontinuierlich wachsende Fangemeinde begeistert. Jetzt ist die Band auf ihrer „Long Run“-Tour in ganz Deutschland unterwegs.
Ein besonderes Konzerterlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte: Weniger zum Tanzbeinschwingen und Headbangen, dafür aber zum Genießen zeitlos guter Musik, mit viel Gefühl und Spielfreude interpretiert – und sehr dicht am Original.

Abgesagt!
 
  So, 16.05.2021 | 17:00 Uhr | 24 € Konzert

Franz Lambert

Lambertissimo: Ein Abend mit Franz Lambert

Franz Lambert, rot ohne Schrift

FRANZ LAMBERT gilt heute als der populärste und erfolgreichste Solist an der elektronischen Orgel. Seine von ihm komponierten Melodien öffnen die Herzen der Menschen in allen Kontinenten der Welt.

Seine Karriere begann eigentlich, wie der Weg vieler Musiker. Er studierte Klavier am Konservatorium in Heppenheim/Bergstraße und dann, mit 17 Jahren, der Wechsel zum damals aktuellen Instrument, der elektronischen Orgel.

Bereits im Jahr 1970 dann der Durchbruch. Franz Lambert gewann den begehrten Contest der Firma Hammond und wurde mit dem Titel “King of Hammond“ ausgezeichnet.
Natürlich folgten die großen Medienauftritte, beginnend mit dem damals so populären “Zum Blauen Bock“.

Bis heute hat Franz Lambert 108 (!) internationale LPs und CDs veröffentlicht, von denen auch einige mit Gold ausgezeichnet wurden.

Abgesagt!
 
  Do, 20.05.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Kabarett

Jochen Malmsheimer

Flieg Fisch, lies und gesunde! oder: Glück, wo ist Dein Stachel?!

Malmsheimer_01©Juergen Spachmann

Wir sind hier nur Gäste. Aber wir wurden eingeladen! Auch dies eine Erkenntnis des Bochumer Kabarettisten Jochen Malmsheimer, welche in seinem Kabarettprogramm mit dem durchaus in‘s Epische tropfenden Titel: „Flieg Fisch, lies und gesunde! oder: Glück, wo ist Dein Stachel?!“ nicht den Deut einer Rolle spielt.
Die Übereinstimmungen zwischen einem guten, alten Gruyere und Jochen Malmsheimer werden immer augenfälliger: Auch Malmsheimer wird reifer, schärfer und grantiger. Und da hilft weder die Fahrt in‘s Blaue noch der Gang in‘s Grüne, haben doch etwa Zoobesuche durch den Entschluß vieler Tierparkleitungen, aus distransparenten Gründen auf Käfigbesatzungen zur Gänze zu verzichten, ihre beruhigende Wirkung längst eingebüßt. Auch das Radio bietet inzwischen keinen Trost mehr, jeder macht ja was er will. Was aber, wenn man nicht jeder ist?
Was soll nur aus uns werden, wenn selbst Männer altern?
Trost bietet allein die Wissenschaft. Dies macht Malmsheimer an Hand der augenfälligen Verbindung zwischen der ägyptischen und niedersächsischen Kulturgeschichte überdeutlich. Bis schlußendlich die Weltverschwörung der Bücher, von der er durch Zufall erfährt, in einem rasanten Finale das Geheimnis der Losung von „Flieg Fisch, lies und gesunde …“ lüftet.
Hier ist nicht nur die Literatur entfesselt, es ist Malmsheimer selbst. Doch er weiß, daß wir alle uns, gerade in unsicheren Zeiten, nach einem bißchen Glück sehnen. Und so endet ein furioser Abend mit einem kleinen Gedicht über die Liebe. Und über das Glück. Und über ein Fischlein. Und so besteht am Ende doch Hoffnung.
Auf Liebe.
Und auf Glück.
Und auf Fisch.

Abgesagt!
 
  So, 30.05.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Lesung

Lisa Fitz

Der lange Weg zum Ungehorsam

Lisa Fitz_copy Lena Busch

Ironisch, pointengeladen, treffsicher – die Autobiografie von Lisa Fitz
„Ich möchte am Ende meines Lebens nicht sagen müssen: Mein Leben hat allen gefallen, nur mir selbst nicht.“
Sie ist die Königin des Kabaretts, ihr Witz ist berühmt, ihre Wortgewalt unerreicht: Seit über drei Jahrzehnten steht Lisa Fitz auf der Bühne, Millionen haben ihre Programme live gesehen. Nun erzählt sie ihr Leben – vom Glück einer bayerischen Kindheit, dem Leben in einer Künstlerdynastie, der Intensität der ersten großen Liebe, von ihren Anfängen als Sängerin und Kabarettistin und der Bühne, die zu ihrem zweiten Zuhause wurde. Dabei blickt sie nicht nur auf persönliche Ereignisse zurück, sondern auch auf ein Stück Zeitgeschichte als Frau in Deutschland. Ein Stück Zeitgeschichte, das sie stets humorvoll, kritisch und scharfzüngig begleitet hat.

Abgesagt!
 
  Mi, 09.06.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Comedy

Django Asül

Offenes Visier

Django Asül © Dirk Beichert

Kaum ist das Visier offen, hat Django Asül urplötzlich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt. Django Asül treibt sich herum von Marseille über Malta bis in den Nahen Osten. Und schon hagelt es Erkenntnisse auf die drängendsten Fragen: Wieso ist Malta das ideale EU-Land? Ist der Klimawandel eine Gefahr oder doch eher die Lösung wofür auch immer? Oder gilt das eher für die Digitalisierung?
Und: Ist der Einzelne in der Gesellschaft tatsächlich ersetzlich oder eher entsetzlich?
Denn mit offenem Visier sieht man nicht so sehr sich selbst, aber umso mehr andere und anderes. Ganz gegen den Trend ignoriert Django Asül die Selbstoptimierung und setzt auf Fremdoptimierung. Dabei lernt er vor allem Verständnis und Verständigung und wird so zum Mediator zwischen den Fronten.
Wie das alles funktioniert?
Ganz einfach: Django zahlt sich selber ein Grundeinkommen. Und ist damit seiner Zeit weit voraus. Dieses Programm ist daher ein Muss für alle, die den Weitblick nach innen und nach außen haben.

Abgesagt!
 
  Do, 17.06.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Comedy

Lisa Feller

Ich komm´ jetzt öfter!

Lisa Feller

Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“
Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt! Die Frage ist nur – wie oft darf eine Mutter denn etwas für sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“ drängt sich geradezu die nächste Frage auf: Gilt das auch fürs Überleben im erotischen Alltagsdschungel, zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen mit dem Single-Vater beim Elternabend?
Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt: „Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“
„Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das neue Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie wohltuend.

Abgesagt!
 
  Fr, 18.06.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Comedy

Kättl Feierdaach

Isch weeß es jo aach net

Kättel Feierdaag

Das 5. Kättl-Feierdaach-Programm zum 20-jährigen Bühnenjubiläum – Premiere

Wenn die „Fachfrau für alltägliche Haupt- und Nebensächlichkeiten“ Kättl Feierdaach einen Satz mit „Sie! Isch weeß es jo aach net“ beginnt, dann wissen ihre Fans längst: Sie erklärt es uns trotzdem – und ihr Themengebiet ist dabei weit gefächert. Von den heiklen Situationen des Ehelebens, bis zur Nachbarschaftshilfe oder dem Erhalt und der Pflege ihrer Freundschaft zu Hannelore, ist alles dabei.
In ihrem neuen Programm geht es dann auch um die neuen Nachbarn, die mit ihrer natürlichen Zurückhaltung Kättls Neugierde schüren. Oder dem Paket für Freundin Hannelore, dass den kompletten Tagesablauf stört.
Auch ihr legendärer Ehemann „Moiner“ kommt nicht zu kurz. Ob beide Hose und Schuhe kaufen, anschließend im Parkhaus umherirren, oder im Stau stehen – Kättl regelt auf ihre Weise den Alltag. Und da bleibt für gewöhnlich bei den begeisterten Zuschauern und Fans kein Auge trocken.
„Isch weeß es jo aach net“ ist das 5. Kättl-Feierdaach-Programm, das Jutta Hinderberger zusammen mit dem Comedy-Autor Stephan Braun geschrieben hat.
Für Jutta Hinderberger ein besonderes Jahr, denn dann steht sie mit ihrer Figur seit 20 Jahren auf der Bühne.

Abgesagt!
 
  So, 27.06.2021 | 20:00 Uhr | 25 € Konzert

Simon & Garfunkel Revival Band

Feelin Groovy

Simon+Garfunkel

„Paul Simon und Art Garfunkel können sich glücklich schätzen, eine so authentische Band zu haben, die die Sehnsucht nach den alten Zeiten stillt.“ So beschreiben Zeitungen die Simon and Garfunkel Revival Band. Bei ihren Konzerten ist das Publikum von den Stimmen und dem Gesamtsound der Band begeistert. „Die Arrangements von Simon and Garfunkel haben es wirklich in sich. Deswegen traut sich da auch fast keiner ran. Michael Frank und Guido Reuter sind aber so begnadete Musiker, dass man einfach nur da steht und staunt. Das Publikum darf sich auf zwei Stimmen freuen, die vom Original nur schwer zu unterscheiden sind. Und jeden Ohrwurmhit egal ob „Mrs. Robinson“, „Sound of Silence“ oder „Bridge over troubled water“ werden sie live auf die Bühne bringen.

Bei der Simon and Garfunkel Revival Band handelt es sich nicht um den Versuch das legendäre US-amerikanischen Folk-Rock-Duo, Paul Simon und Art Garfunkel zu kopieren. Vielmehr gelingt es der Revival Band, die Musik ihrer Vorbilder so authentisch zu interpretieren, dass man bei geschlossenen Augen meinen könnte die zwei Originale wären leibhaftig auf der Bühne. Was das Aussehen betrifft, zeigen Michael Frank und Guido Reuter jedoch ihre ganz eigenen Facetten und sagen von sich selbst: „Wir möchten uns keine falschen Bärte ankleben und lächerlichen Kostüme anziehen. Uns geht es um den Simon-ans-Garfunkel-Sound.“ Und den bringen die beiden Musiker aus Erfurt zusammen mit ihren Bandkollegen gefühlvoll, rockig und mit viel Flair auf die Bühne und in die Ohren der Zuhörer. Den Partyfaktor lassen Sie bei den schnelleren Nummern keinesfalls aus.

Abgesagt!
 
  Sa, 03.07.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Musik-Kabarett

Schöne Mannheims

Entfaltung

Pressebild 5_Entfaltung_hoch_Schöne Mannheims

Lang erwartet und heiß ersehnt: Das dritte musikalisch szenische Abenteuer des Künstlerinnen Quartetts mit dem kultigen Namen!
„Entfaltung“ dieser Titel ist Programm!
Die bislang persönlichste Show der Schönen Mannheims besticht durch gnadenlose Ehrlichkeit und die Einsicht: Ein Leben ohne Macken und Phobien ist möglich, aber sinnlos. Und weit weniger lustig.
Und wenn schon scheitern, dann doch bitte mit Freude! Denn wie sagte schon Kurt Tucholsky? „Erfahrung ist gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen“. Dementsprechend loten die Sängerinnen im fabelhaft harmonischen Dreiklang die Untiefen menschlichen Daseins aus.
Den Schwerpunkt legen die Schönen auch diesmal auf den musikalischen Aspekt, wobei die Qualität darin liegt, im Nullkommanichts von ernst auf urkomisch umzuschalten und eine Bühnenshow hinzulegen, die rasant zwischen bewegend en Liedern und zum Schreien komischer Comedy oszilliert. Entertainment im besten Sinne.
Und so sprengen die Sängerinnen und Schauspielerinnen Anna Krämer und Susanne Back, Operndiva Smaida Platais und die vortreffliche Pianistin Stefanie Titus sämtliche Ketten der Konventionen, wenn sie offen Einblicke in ihre Phobien gewähren, Opernarien, Pop, und zunehmend mehr Lieder aus eigener Feder zelebrieren.
Denn eines hat sich noch immer bewahrheitet: Wer am Morgen zerknittert
aufwacht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten!

 
  Do, 08.07.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Comedy

Matthias Jung

Abenteuer Pubertät“ – So peinlich kommen wir nicht mehr zusammen

Matthias Jung Pressefoto Abenteuer Pubertät Teens © Matthias Jung

Wer hat Teenager in der Pubertät?
Wer war selbst mal Teenager in der Pubertät?
Und wer ist der Meinung, dass sich der Mann immer noch in der Pubertät befindet?

Der ist richtig im neuen Programm von Matthias Jung – Deutschlands lustigstem Jugendexperten und SPIEGEL Bestseller Autor von „Chill mal – am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig!“

Wer Kinder in der Pubertät hat, der kennt die hitzigen Diskussionen über Schule, unaufgeräumte Zimmer und Helfen im Haushalt. Der weiß auch, WhatsApp ist überlebenswichtig – und Hygiene oft überschätzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager.

Unsere Kinder leben LAUT und wir haben oft nicht die LEISESTE Ahnung wie sie so ticken. Auf einmal sind wir peinlich, gemein und einfach nur nervig. Das gehört zum Abnabelungsprozess dazu.

Matthias weiß: Als Eltern muss man lernen loszulassen. Am liebsten die Kreditkarte 😉

Also keine Sorge: Pädagoge und Comedian Matthias Jung kommt mit seinem Programm den Erwachsenen und Eltern erneut zur Hilfe. Eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und äußerst unterhaltsam.

Der lustigste Gedulds-Leidfaden: Nah am Alltag! Nah an den Eltern! Nah am Abenteuer Pubertät!

Abgesagt!
 
  Sa, 10.07.2021 | 19:00 Uhr | 27 € Comedy

Bodo Bach

Das Guteste aus 20 Jahren in der Nordbadenhalle Heddesheim

Bodo Bach_DAS GUTESTE_(c)Robert Maschke

Kinder wie die Zeit vergeht. Bodo Bach steht jetzt schon seit 20 Jahren auf der Bühne. Selber schuld – er hätte sich ja auch mal setzen können.

Seit zwei Jahrzehnten ist Bodo Bach auf Welttournee durch Deutschland, und das Showgeschäft fordert mit den Jahren seinen Tribut. Jeden Abend das Hotelzimmer zertrümmern, das geht allmählich auf den Rücken.

Da kommt man irgendwann ins Grübeln. Wie soll es jetzt weiter gehen mit Hessens beliebtestem Humorbotschafter? Zu jung für den Ruhestand, zu alt für StandUp-Comedy – da bleibt nur eins: Ab sofort macht Bodo Ruhe StandUp-Comedy.

Bodo Bach nimmt Sie mit auf eine verrückte Vergnügungsreise durch seine acht Bühnenprogramme und präsentiert das Beste aus 20 Jahren … oder zumindest das bisschen, das er sich davon noch merken konnte.

Freuen Sie sich auf zwei Stunden prall gefüllt mit garagengepflegten Gebraucht-Gags und natürlich den schönsten Bach- und Lachgeschichten seiner Karriere. Bodo ist älter geworden, vernünftiger aber nicht unbedingt. Auch auf seine alten Tage hat er nicht mehr alle Schnabeltassen im Schrank, aber er lernt immer noch gern dazu. Zum Beispiel weiß er jetzt: Ein „Seniorenstift“ ist kein Kugelschreiber für alte Leute. Irgendwie ist es also auch ein Bildungsprogramm.

Bodo mistet sein Oberstübchen aus und stellt dabei fest: Blödsinn wird nicht blöder, sondern sinniger. Einen ganzen Abend lang hebt Bodo einen Sprachschatz nach dem anderen und erzählt noch einmal „Das Guteste aus 20 Jahren“.

Also Deutschland: Bodo Bach geht nochmal auf Tournee, oder, wer weiß, vielleicht lässt er sich auch tragen … Jedenfalls sucht er dafür noch jede Menge applausbegabte und lachkundige Zuschauer. Möglichst aus der Region. Wegen der Umwelt.

Für diese spezielle Jubiläums-Tournee setzt der Künstler zum ersten Mal auch auf eine sensationell aufwendige Bühnentechnik. Bodo kommt neuerdings nur noch mit Treppenlift auf die Bühne. Auch an atemberaubenden Spezialeffekten wurde diesmal nicht gespart. Am Anfang geht das Bühnenlicht an und am Ende geht es sogar wieder aus. Ja, man kriegt was geboten fürs Geld!

Deshalb besuchen Sie den hessischen Godfather of Babbsack, und lassen Sie sich zwei Stunden lang das Zwerchfell kraulen.

 
  Do, 12.08.2021 | 20:00 Uhr | 24€ Kabarett

Franz Kain

Kain Allein Daheim 2 – Das große Ausmisten

Kain Allein Daheim II - Das Große Ausmisten

Franz Kain spielt Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Premiere am 20.9.20

Zehn Jahre später…mit diesen oft in Filmen verwendeten drei Worten müsste eigentlich das neue Programm von Franz Kain beginnen. In kürzester Zeit ist es entstanden, denn noch nie war der Kabarettist aus Weinheim länger allein daheim. Fast schon unheimlich lang, doch jetzt babbelt er wieder in Kurpfälzer Mundart und es sprudelt förmlich aus ihm heraus…
Was vor zehn Jahren irgendwie nicht wirklich vollendet wurde, hat Franz Kain jetzt in seinen eigenen vier Wänden endlich umgesetzt. Damals (Premiere von Kain allein daheim war am 10.10.10) ist er durchs Haus marschiert und hat gestöbert. „Aber jetzt – es war höchste Zeit für das große Ausmisten!“ Auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage, selbst im Kühlschrank hat er sich umgeschaut und so allerlei Wahnwitziges entdeckt. Selbst die „Schaffklamotte“ sind fast alle noch da! Im Gegenteil es kam noch vieles dazu „fer dehoamrum“.
„Wo fängt man an, wo hört man auf, das ist immer die große Frage, wenn man versucht Ordnung zu schaffen. Und es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufräumen und Wegräumen. Das ist weder dasselbe noch das Gleiche!“
Begleiten Sie Franz Kain durch seinen erneuten Streifzug durch die eigenen vier, nein eher vierzig Wände…

 
  Fr, 27.08.2021 | 20:00 Uhr | 24€ Kabarett

Franz Kain

Kain Allein Daheim 2 – Das große Ausmisten

Kain Allein Daheim II - Das Große Ausmisten

Franz Kain spielt Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Premiere am 20.9.20

Zehn Jahre später…mit diesen oft in Filmen verwendeten drei Worten müsste eigentlich das neue Programm von Franz Kain beginnen. In kürzester Zeit ist es entstanden, denn noch nie war der Kabarettist aus Weinheim länger allein daheim. Fast schon unheimlich lang, doch jetzt babbelt er wieder in Kurpfälzer Mundart und es sprudelt förmlich aus ihm heraus…
Was vor zehn Jahren irgendwie nicht wirklich vollendet wurde, hat Franz Kain jetzt in seinen eigenen vier Wänden endlich umgesetzt. Damals (Premiere von Kain allein daheim war am 10.10.10) ist er durchs Haus marschiert und hat gestöbert. „Aber jetzt – es war höchste Zeit für das große Ausmisten!“ Auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage, selbst im Kühlschrank hat er sich umgeschaut und so allerlei Wahnwitziges entdeckt. Selbst die „Schaffklamotte“ sind fast alle noch da! Im Gegenteil es kam noch vieles dazu „fer dehoamrum“.
„Wo fängt man an, wo hört man auf, das ist immer die große Frage, wenn man versucht Ordnung zu schaffen. Und es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufräumen und Wegräumen. Das ist weder dasselbe noch das Gleiche!“
Begleiten Sie Franz Kain durch seinen erneuten Streifzug durch die eigenen vier, nein eher vierzig Wände…

 
  Sa, 28.08.2021 | 20:00 Uhr | 24€ Kabarett

Franz Kain

Kain Allein Daheim 2 – Das große Ausmisten

Kain Allein Daheim II - Das Große Ausmisten

Franz Kain spielt Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Premiere am 20.9.20

Zehn Jahre später…mit diesen oft in Filmen verwendeten drei Worten müsste eigentlich das neue Programm von Franz Kain beginnen. In kürzester Zeit ist es entstanden, denn noch nie war der Kabarettist aus Weinheim länger allein daheim. Fast schon unheimlich lang, doch jetzt babbelt er wieder in Kurpfälzer Mundart und es sprudelt förmlich aus ihm heraus…
Was vor zehn Jahren irgendwie nicht wirklich vollendet wurde, hat Franz Kain jetzt in seinen eigenen vier Wänden endlich umgesetzt. Damals (Premiere von Kain allein daheim war am 10.10.10) ist er durchs Haus marschiert und hat gestöbert. „Aber jetzt – es war höchste Zeit für das große Ausmisten!“ Auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage, selbst im Kühlschrank hat er sich umgeschaut und so allerlei Wahnwitziges entdeckt. Selbst die „Schaffklamotte“ sind fast alle noch da! Im Gegenteil es kam noch vieles dazu „fer dehoamrum“.
„Wo fängt man an, wo hört man auf, das ist immer die große Frage, wenn man versucht Ordnung zu schaffen. Und es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufräumen und Wegräumen. Das ist weder dasselbe noch das Gleiche!“
Begleiten Sie Franz Kain durch seinen erneuten Streifzug durch die eigenen vier, nein eher vierzig Wände…

 
  So, 29.08.2021 | 20:00 Uhr | 24€ Kabarett

Franz Kain

Kain Allein Daheim 2 – Das große Ausmisten

Kain Allein Daheim II - Das Große Ausmisten

Franz Kain spielt Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Premiere am 20.9.20

Zehn Jahre später…mit diesen oft in Filmen verwendeten drei Worten müsste eigentlich das neue Programm von Franz Kain beginnen. In kürzester Zeit ist es entstanden, denn noch nie war der Kabarettist aus Weinheim länger allein daheim. Fast schon unheimlich lang, doch jetzt babbelt er wieder in Kurpfälzer Mundart und es sprudelt förmlich aus ihm heraus…
Was vor zehn Jahren irgendwie nicht wirklich vollendet wurde, hat Franz Kain jetzt in seinen eigenen vier Wänden endlich umgesetzt. Damals (Premiere von Kain allein daheim war am 10.10.10) ist er durchs Haus marschiert und hat gestöbert. „Aber jetzt – es war höchste Zeit für das große Ausmisten!“ Auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage, selbst im Kühlschrank hat er sich umgeschaut und so allerlei Wahnwitziges entdeckt. Selbst die „Schaffklamotte“ sind fast alle noch da! Im Gegenteil es kam noch vieles dazu „fer dehoamrum“.
„Wo fängt man an, wo hört man auf, das ist immer die große Frage, wenn man versucht Ordnung zu schaffen. Und es gibt einen großen Unterschied zwischen Aufräumen und Wegräumen. Das ist weder dasselbe noch das Gleiche!“
Begleiten Sie Franz Kain durch seinen erneuten Streifzug durch die eigenen vier, nein eher vierzig Wände…

 
  Do, 02.09.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Kabarett

Stefan Waghubinger

Jetzt hätten die guten Tage kommen können

stefan_waghubinger_quer_gesamt_presse_schild

In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen.
90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe. „Es ist tieftraurig und zugleich zum Brüllen komisch, banal und zugleich verblüffend geistreich, zynisch und zugleich warmherzig. Vor allem aber ist es eins: verdammt gut.” Böblinger Bote „Federleicht und geschliffen Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können- und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffenen Texte so federleicht durch den Saal schweben.” Allgemeine Zeitung Mainz „Plötzlich hat man keinen Boden mehr unten den Füßen und dann hat man Angst ohne Grund” (aus: „Jetzt hätten die guten Tage kommen können”)

Abgesagt!
 
  Do, 02.09.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  Fr, 03.09.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  So, 05.09.2021 | 19:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  Do, 09.09.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  Fr, 10.09.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  So, 19.09.2021 | 17:00 Uhr | 24 € Kabarett-Satire

Walter Renneisen

Poesie des Unsinns

Walter Renneisen copy Ben Knabe

DIE POESIE DES UNSINNS II.
Ein Rezitation mit Walter Renneisen
Unsinnspoesie ist als Experimentierfeld und Kreativitätsschule für Autoren zu sehen, wie Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz, Karl Valentin, Heinz Erhardt, Ernst Jandl u. a. Es gibt aber auch den ungewollten Unsinn wie die Gedichte von Friederike Kemper, die Schlagertexte von Helene Fischer und den Beatles oder z. B. die aus dem japanischen übersetzten Bedienungsanleitungen für Küchengeräte.
Unsinnspoesie, das ist der Abschied vom alltäglichen, gewohnten. Natur-gesetze werden außer Kraft gesetzt. Logische Regeln gelten nicht mehr. Das Denken steht Kopf. Die Sprache schlägt Purzelbäume.
Unsinnspoesie ist nicht sinnlos. Sie ist vielmehr gegen den herkömmlichen Sinn einer Sache geschrieben und stellt eine versteckte oder offene Auflehnung gegen den Denk- und Realitätszwang dar, sie haben oft einen handfesten Sinn, sind politisch oder antimilitaristisch orientiert.
Unsinnspoesie erweitert den Spielraum der möglichen Vorstellungen, öffnet neue Optiken auf Menschen und Gegenstände. Der Homo ludens kommt hier zu seinem Recht.

Abgesagt!
 
  Mi, 22.09.2021 | 20:00 Uhr | 24 € Comedy

Heinrich del Core

GLÜCK g’habt!

Heinrich Del Core_KAD

„GLÜCK g’habt!“ – wenn man in Mexiko im Schlaf überfallen wird und gesund aus der Nummer raus kommt
„GLÜCK g’habt!“ – wenn du dich selber beim Schnarchen nicht hörst
„GLÜCK g’habt!“ – hat Heinrich Del Core in der letzten Zeit häufig – und genau das gibt er in seinem neuen Programm zum Besten. Heinrich Del Core nimmt uns erneut mit auf eine Reise durch den Alltag – absolut skurril, alltagstauglich und irrwitzig zugleich. In seinem Handgepäck hat er neue, herrlich komische Geschichten, unzählige Lacher und eine Menge an Humor dabei …und seine Schuhe! Seine roten Schuhe!
Der halbe Restitaliener versteht es mit seiner sympathischen, schwäbischen Leichtigkeit die Alltagsituationen so detailgetreu wiederzugeben, dass das Publikum sofort in seinem Bann gezogen wird und seinem Charme nicht auskommt. Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Mit Heinrich Del Core treffen sich Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett.
Diesmal dreht sich alles rund ums Glück -der Italo-Schwabe macht keinen Halt vor Polizeikontrollen und Saunabesuchen. Auch was es mit der Einverständniserklärung beim Sex in Schweden auf sich hat wird in seiner unnachahmlichen Art erläutern. Selbst seine Urlaubserlebnisse und Bahnfahrten bis hin zur Darmspiegelung werden nicht ausgelassen. Eins ist sicher – Das Publikum wird weiterhin mit wahren Begebenheiten des Alltags einen ganzen Abend lang bestens unterhalten!
Der zahlreich preisgekrönte (siehe unten) Kabarettist und Comedian überzeugt mit seinem neuen sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm und schafft eine einzigartige Verbindung und Nähe zum Publikum, das sich immer wieder selber in seinen irrwitzig erzählten Geschichten lachend wiederfinden wird……

Abgesagt!
 
  Sa, 25.09.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Konzert

Smokie Revival Band

WELCOME BACK TO THE 70’s!

SRB – Live 01

Unter diesem Motto bietet die Smokie Revival Band ein Konzerterlebnis der besonderen Art.
Leadsänger Matthias Beringer, der nach dem Tod des Smokie Sängers Alan Barton um Haaresbreite dessen Nachfolger wurde, gründete die Band gemeinsam mit Schlagzeuger Armin Scherf.
Inzwischen zu einem dem Original ebenbürtigen Topact gereift, begeistert die Band selbst auf internationaler Ebene ihr Publikum.
So ergeben sich gemeinsame Veranstaltungen mit bekannten Stars, sie arbeiten mit Ricky Gee (dem ehemaligen Tourmanager und Tontechniker von Smokie) zusammen und auch mit dem Originalgitarristen von Smokie standen sie schon auf der Bühne – eine größere Auszeichnung kann es kaum geben.
Da sie selbst seit ihren Jugendjahren Smokie Fans sind, haben sie nicht nur die großen Hits ihrer Idole im Gepäck. Präsentiert werden auch Stücke, die Smokie selbst nie live gespielt haben. Ein unvergessliches Erlebnis für alle ‚echten Fans‘. Mit viel Herzblut und Titeln wie ‚Oh Carol‘, ‚Mexican Girl‘, ‚Lay back in the arms of someone‘ und – nicht zu vergessen – ‚Living next door to Alice‘ unternehmen sie gemeinsam mit dem Publikum eine Zeitreise und wecken dabei die unterschiedlichsten (Jugend-) Erinnerungen.

Abgesagt!
 
  Sa, 02.10.2021 | 20:00 Uhr | 29 € Kabarett

History of Rock'n'Roll – The Show

Die größten Hits der 50er und 60er Jahre!

history-of-rock-n-roll

Erleben Sie mit der Band „Running Five“, wie die Musik sich im Laufe der Zeit bahnbrechend verändert hat!

Ausgangspunkt sind die frühen 20er Jahre des 20. Jahrhunderts.
Von hier aus startet der Zuschauer eine unglaubliche Zeitreise durch die Jahrzehnte, in deren Verlauf die musikalische Entwicklung auf eindrucksvolle Weise direkt und unmittelbar erfahren wird. Hauptakteure der Show sind die Musiker der Band sowie Sänger und Moderator Bob Dawn, der eben noch als Gastgeber gewohnt kurzweilig und witzig durch den Abend führt, um im nächsten Moment selbst immer wieder ins musikalische Geschehen einzugreifen.
Ganz nebenbei erfahren die Zeitreisenden interessante Details zu den Biografien der Künstler oder auch den unterschiedlichen Musikstilistiken, die sich im Rock’n’Roll ausgebildet haben (z.B. Rockabilly, Northern, New Orleans oder Highschool). Aber keine Sorge: im Vordergrund steht natürlich immer das Party-Feeling und der Spass an der Musik – das Publikum erlebt die großen Hits von Elvis Presley, Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Bill Haley oder Buddy Holly hautnah und live!
Genauso, wie die Jahreszahl zunimmt, erhöht sich auch die Anzahl der Musiker schrittweise, bis
man in der Gigantomanie von Las Vegas ankommt, wo Elvis Presley in den 70er Jahren schließlich
das fulminante letzte Kapitel des echten Rock’n’Roll schreiben wird.

History of Rock’n’Roll – The Show:
Mit R’n’R-erfahrenen Musikern, die bereits mit Dick Brave & The Backbeats (aka Sasha), David Garrett, Peter Kraus, Udo Lindenberg, der großen Las Vegas Elvis Revival Show und vielen anderen Stars auf der Bühne standen, ist Rock’n’Roll-Begeisterten jeden Alters eine grandiosauthentische, stürmisch-kurzweilige Nacht garantiert!

Abgesagt!
 
  Do, 07.10.2021 | 20:00 Uhr | 17 € Multivision-Show

Dirk Bleyer

Thailand – eine magische Reise durch das Land des Lächelns

Phra Mahathat Napapon Phumsiri Chedi der Königin und König, Doi Inthanon Nationalpark, Chiang Mai Provinz, Nordthailand, Thailand, Asien

Wer je in Thailand war, kennt die innere Zerreißprobe nur zu gut: Man möchte eine halbe Ewigkeit an einem Ort verweilen und zugleich forschen Schrittes weiterziehen. Wohl dem, der die Zeit im Gepäck hat, sich beides zu gönnen. Das Königreich bezaubert mit einer Vielfalt, die ihresgleichen sucht.

Zum Beispiel die Millionenstadt Bangkok, wo sich Tradition und Moderne zwischen imposanten Palästen, quirligen Gassen und schwimmenden Garküchen ein spannendes Stelldichein geben. Oder das Inselreich im Süden mit Traumstränden und steil aufragenden Kalksteinfelsen im türkisblauen Meer. Oder die kunstvollen Tempel und Pagoden der Königsstädte Sukhothai und Ayuttaya. Auch abseits einschlägiger Touristenziele finden sich unzählige Superlative.

Wer wüsste das besser als der National-Geographic-Fotograf Dirk Bleyer? Gemeinsam mit Kollegin und Ehefrau Aneta erkundet er die Region seit über zwei Jahrzehnten, legte mehr als 35.000 Kilometer zurück. Auf ihren Reisen lernten die beiden Land und Leute kennen, zückten immer wieder die Kamera. Heraus kam eine mitreißende Multivisionsshow: Brillante Foto- und Filmsequenzen, aufgenommen zu Lande, zu Wasser und aus der Luft, begleitet von Bleyers Live-Kommentar, entführen in ein magisch anmutendes Land voller Gegensätze.

Im Norden des Landes erlebten die Bleyers etwa inmitten dicht bewaldeter Gebirgslandschaften, wie man Hochzeit feiert, den familiären Alltag lebt und vor allem: was Gastfreundschaft bedeutet!

Unterwegs boten sich überwältigende Anblicke: Millionen rosafarbener Seerosenblüten bis zum Horizont. Schmale Stege in schwindelerregender Höhe, die sich an schroffe Berghänge schmiegen. Abertausende Lampions zum buddhistischen Loi Krathong-Fest, die den dunklen Himmel illuminieren. Ein Markt, der sein knapp bemessenes Terrain auf abenteuerliche Weise mit dem täglichen Fernzug teilt.

Von diesen und anderen Geschichten weiß Bleyer eine Menge zu erzählen. Selbst erfahrene Südostasien-Reisende dürfen dabei noch ins Staunen geraten. Und alle anderen seien gewarnt: Fernweh garantiert. Willkommen in Thailand!

Abgesagt!
 
  Fr, 08.10.2021 | 20:00 Uhr | 25 € Comedy

Bill Mockridge

Je oller, je doller

BMJOJD©FotoSachsse-5902-300

Mit ansteckender Energie und voller Lebensfreude lässt Bill Mockridge seinen
Jungbrunnen sprudeln und zeigt, wie man es schafft, im Kopf jung und frisch zu bleiben.
Es gibt eine neue Generation, deren Motto lautet: „Schlau, stark und sexy mit siebzig!“ Sie hat erkannt: „Je oller, je doller“, je älter man wird, desto freier und verrückter. Denn das Alter gewährt Narrenfreiheit.
Endlich kann man das Leben in vollen Zügen genießen und machen was man will – na ja, außer die Frau will was anderes… Auch Bill Mockridge musste lernen, das Älterwerden zu akzeptieren. Das war nicht immer einfach. Plötzlich stellt man fest: Der Körper macht Geräusche und den ganzen Vormittag brabbelt man vor sich hin. Man steht mitten im Wohnzimmer und hat vergessen, was man da wollte. Man sieht und hört nicht mehr alles und was man sieht und hört, vergisst man sofort wieder.
Aber in vielerlei Hinsicht ist Alter eine Kopfsache, eine Zahl auf dem Papier. Daher fordert Bill: „Wenn schon alt werden, dann mit Spaß! Schlaf mit mir heute Nacht, Baby! Morgen hab ich es eh vergessen!“. Gleichzeitig verbreiten seine Geschichten wie die von Sally, dem Fräulein vom Amt, oder dem alten Mann, der Bill seine Glasmurmel-Theorie schenkt, eine große
menschlichen Wärme, die aufbaut und motiviert. Diese Mischung bewirkt, dass man sich nach einem Abend mit Bill Mockridge wie nach einem Bad im Jungbrunnen fühlt.

Abgesagt!
 
  Sa, 09.10.2021 | 20:00 Uhr | 22 € Musik-Kabarett

Madeleine Sauveur

Lassen Sie mich durch – ich bin Oma!

Madleine Sauveur c Sandra Muhli

Madeleine Sauveur, Komödiantin mit vielen Gesichtern und Musikkabarettistin mit imposanter Gesangsstimme hatte immer eine genaue Vorstellung davon, wie die Zeit jenseits der 60 aussieht: da werden Träume verwirklicht, für die vorher nie Zeit war! Endlich den Urwald sehen, endlich ein Bad mit Fußbodenheizung, zwei mal in der Woche geblitzt werden und fröhlich winken, und immer noch genug auf dem Konto, um „Ärzte ohne Grenzen“ zu unterstützen! Frei schweben im hier und jetzt ! Sie hat das Leben als berufstätige Mutter gelebt, jetzt komm sie selbst dran.
Und dann das Naturereignis: OMA! OMA??? Im Handumdrehen entwickelt sie sich zur Spezialistin für Enkelfragen. Sie hält sich natürlich raus, so wie man sich eben als wandelnde Hausapotheke, Expertin für Erziehungsfragen und Eheberaterin für übernächtigte Eltern mit Babies raushalten kann.
Lassen Sie mich durch – ich bin Oma! Ein Programm jenseits biederer Oma-Klischees für Menschen ab 30, die wagen, an die Zukunft zu denken: intelligent, komisch, unterhaltsam, warmherzig, musikalisch auf hohem Niveau !

Abgesagt!
 
  Fr, 29.10.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  So, 31.10.2021 | 19:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  Fr, 05.11.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  So, 07.11.2021 | 19:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  Sa, 13.11.2021 | 20:00 Uhr | 24 € Comedy

La Signora - Carmela de Feo

Allein unter Geiern!

Pressebild_Carmela_De_Feo_Allein_unter_Geiern_1

Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den morschen Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. Ob auf einem toten Esel zum Erfolg oder mit einem lahmen Gaul durchs Leben, La Signora ist für jede Situation mit ihrem Friedhofsmodenchic perfekt gekleidet.
Klein, Hummeltaille und Haarnetz! Tödliche Gags pflastern ihren Weg, die Leute geiern sich einen ab, aber nach der Show kräht kein Aas mehr nach ihr. Wie allein kann man sein, wenn selbst die Geier nicht mehr über einem kreisen?
Die Rabattmarke des deutschen Kabarett zeigt in ihrem neuen Programm: Allein unter
Geiern, dass Schicksal durchaus Spaß machen kann.
Wenn das Leben in ruhigen Bahnen verläuft, ist La Signora zur Stelle und stellt die
Weichen auf Chaos. Atheisten werden gläubig und Heilige fallen der Wollust anheim. La Signora ist eine anbetungswürdige Verführerin, aber auch eine verführte Angeberin. Wo andere sich bemühen abzunehmen, legt La Signora noch einen drauf.
Justitia ist blind, aber die Schicksalsgöttin mit ihren neapolitanischen Hühneraugen hat den Durchblick.
Keine Angst, was immer das Leben für einen bereit halten mag, ob Lottogewinn oder
Unfall, dank La Signora ist der Unterschied gar nicht so groß.
Doch allen Geiern sollte klar sein: Um sich auf eine Henkersmahlzeit zu freuen, braucht man schon eine gute Portion Galgenhumor! Außerdem, wahre Schönheit kommt von innen! Und wenn nicht, dann setzt man sich eben allein unter Geiern ein Haarnetz auf!
La Signora – Nie eingeladen, aber überall dabei.

Abgesagt!
 
  Sa, 13.11.2021 | 20:00 Uhr | 27 € Kabarett

Die Spitzklicker

Seelenfutter Querbeet

_R1_2657

Das 37. Programm

Die Formation mit Franz Kain, Markus König und Susanne Mauder mit Pianist Daniel Möllemann – der wieder punktuell zum Darsteller avanciert – wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett gemixt mit choreographierten Songs, das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen Mundart gefärbten Abend zum Lachen.

 
  Sa, 27.11.2021 | 20:00 Uhr | 19 € + 1 € 3 D Dia Show

Stephan Schulz

Südtirol & Dolomiten – im Zauberreich der leuchtenden Berge

Stephan Schulz Dolomiten

Pressetext für 3D-Show „“

In wohl keinem anderen Gebiet auf der Welt findet sich auf einem geographisch so kleinen Raum eine derartig vielfältige Erlebniswelt. Geprägt durch eine überaus gelungene Kombination zwischen herzhaft alpenländlicher Kultur und italienischem Lebensflair verbindet sich für viele ein Zauber, dem man sich nur schwer entziehen kann. Mächtige Gebirgsstöcke, geheimnisvolle Bergseen und spektakuläre Lichtspiele an den bizarren Zacken der Dolomiten haben den 3D-Fotografen Stephan Schulz zu allen vier Jahreszeiten begeistert. Per Mountainbike fuhr er durch den blühenden Vinschgau, stieg auf den Gipfel des Ortler, folgte getreu einer uralten Tradition einer Karawane von über 2000 Schafen über den Alpenhauptkamm und nahm zusammen mit über 1000 ladinisch-sprachigen Männern an der größten Pilgerfahrt im Alpenraum teil
In den senkrechten Wänden der Dolomiten lockten ihn verwegene Klettersteig-Abenteuer sowie Genußrouten an den Vaijoletttürmen oder am Langkofel. Per Flugzeug, Gleitschirm und Heißluftballon fotografierte er diese Traumberge auch aus der Vogelperspektive. Stephan Schulz war von den Dolomiten derart angetan, daß er sie gleich zweimal durchquerte: einmal im goldenen Oktober auf Haflingern im Westernreitstil total naturverbunden und ohne Stützpunkte und zum anderen im Winter auf Tourenskiern von der Seiser Alm zu den Drei Zinnen.
Auf seiner Reise lernte er auch einige skurrile Zeitgenossen kennen: Da ist Martha, die sich als die letzte Hexe vom Schlern ausgibt oder der Gerber Martin, der gerne seine Birken anbohrt und die austretende Flüssigkeit als erfrischende Delikatesse schätzt.
Erleben Sie Südtirol in brillanter digitaler 3D-Projektion – ein plastisches visuelles Erlebnis, welches im Bereich der Live-Reportage einzigartig im deutschsprachigen Raum ist!

Abgesagt!